VNW - Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.

    4 3 rot Shirt Arm fransa vT85xOqTw

    Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist mehr als eine „Modeerscheinung“. Die Schlagworte „Demografischer Wandel“, „Fachkräftemangel“, „Arbeiten bis 67“ zeigen die Brisanz und die Notwendigkeit dieses Themas.

    Betriebliche Gesundheitsförderung ist eine moderne Unternehmensstrategie, die Erkrankungen am Arbeitsplatz vorbeugt, Gesundheitspotentiale stärkt und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz verbessert. Das betriebliche Gesundheitsmanagement umfasst die oben beschriebenen Aspekte und implementiert betriebliche Gesundheitsförderung in die vorhandenen Managementsysteme.

    Ziele für das Unternehmen:

    Bikini Bikini Bikini lila »June« »June« LASCANA Hose lila LASCANA LASCANA Hose Bwq0tq46
    • Verringerung von Fehlzeiten (Absentismus)
    • Geringere Fluktuation
    • Steigerung der Produktivität und Qualität der Arbeit (Vermeidung von Präsentismus)
    • Shirt Arm 3 4 rot fransa Gesündere und zufriedenere Mitarbeiter
    • Stärkung der Wettbewerbsposition / Stichwort „fürsorgliches Unternehmen“
    • Vorteile bei Personalbeschaffung und alternder Belegschaft
    • Begegnung des demografischen Wandels; Arbeitnehmer müssen bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze leistungsfähig bleiben.

    Vorteile für den Mitarbeiter:

    • Reduzierung von Arbeitsbelastungen
    • Durch Zufriedenheit am Arbeitsplatz wird die Motivation und Leistungsfähigkeit gefördert
    • Besserer Gesundheitszustand
    • Steigerung des Wohlbefindens
    • Besseres Betriebsklima
    • Erhalt der Leistungsfähigkeit

    Voraussetzungen

    • Einbindung des Gesundheitsmanagements in die Unternehmens- und Personalstrategie.
    • Das „Vorleben“ durch alle Führungskräfte trägt wesentlich zur Akzeptanz des BGMs bei. Dies ist die Basis für die Implementierung eines solchen Systems.
    • Die Maßnahmen des BGMs müssen dann mit weiteren Aktivitäten und Instrumenten verknüpft und in Einklang gebracht werden, wie z.B. Kennzahlen, Analysen oder Wettbewerbe.

    Mitarbeiter durch eine Bedarfsanalyse bei der Entwicklung von Maßnahmen beteiligen.

    Maßnahmen und Evaluation:

    • Gesundheitstage zu unterschiedlichen Schwerpunkten
    • Betriebssport (Lauftraining, Teilnahme an Wettbewerben, regelmäßige Sportgruppen)
    • Obstkorb auf den Etagen
    • Wassertag, Wasseruhr, Umstellung auf „gesunde“ Getränke
    • Vorträge für Führungskräfte zum Thema „Gesund führen“
    • Angebot eines Yoga Kurses
    • Ergonomie-Check für alle PC-Arbeitsplätze
    • fransa 3 4 Arm rot Shirt Fahrsicherheitstraining
    • Einführung eines Employee Assistance Program

    Messung der Erfolge der Maßnahmen durch Controlling-Instrumente:

    z.B. langfristige und kurzfristige Krankenstand, Anzahl der Arbeitsunfälle, Beteiligungsrate an Maßnahmen, Erhebungen zum Betrieblichen Eingliederungs-management, Mitarbeiterfluktuation, BGM-Budget pro Mitarbeiter, Ergebnisse von Arbeitsplatzbegehungen, Zufriedenheits-befragungen der Mitarbeiter, Ergebnisse der betriebsärztlichen Vorsorgeuntersuchungen, Führungs-kräfteinterviews, Altersstrukturanalysen oder gezielte Mitarbeiterbewertungen der einzelnen Maßnahmen des BGM

    Slipper BULLBOXER rosa rosa Slipper BULLBOXER BULLBOXER BULLBOXER BULLBOXER Slipper BULLBOXER 0xqZarqpE

    Fördermöglichkeiten

    Bis zu einem Höchstbetrag von € 500,00 pro Jahr können Barzuschüsse oder Sachleistungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung lohnsteuerfrei an den Mitarbeiter erbracht werden (§ 3 Nr. 34 EStG).

    Die Maßnahmen müssen förderungswürdig sein. Zum Bereich der steuerfreien Gesundheitsförderung gehören Maßnahmen zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes sowie therapeutische Maßnahmen zur Vorbeugung körperlicher Gebrechen durch die arbeitsbedingte Belastung des Bewegungsapparats, Kurse zur Stressbewältigung am Arbeitsplatz und andere betriebliche Maßnahmen zur Vermeidung stressbedingter Gesundheitsrisiken, die Förderung der gesundheitsgerechten Ernährung im Betrieb sowie Seminare und Kurse zur Reduzierung des Alkohol-, Nikotin- und anderen Suchtmittelgebrauchs. Die Leistungen zur Gesundheitsförderung sind nur dann steuerfrei, wenn sie zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbracht werden. Entgeltumwandlungen nicht begünstigt.

    (Quelle: altoba)

    Praxisbeispiele aus Mitgliedsunternehmen:

    altoba
    Neuwoba

    Beispiel für einen betrieblichen Leitfaden (VNW)

    Weiterführende Informationen

    Slipper Slipper Klassische rieker rieker Klassische schwarz vBZBwO

    ANGEBOT FÜR EINEN MEDIZINISCHEN CHECK UP IHRER FÜHRUNGSKRÄFTE UND / ODER MITARBEITER ZU VNW VORZUGSKONDITIONEN (CULMINASCEUM)
    rot fransa 4 3 Shirt Arm

    rieker rieker Pantoletten grau rieker kombi Pantoletten rieker grau TtwXwC
    BILLABONG BILLABONG BILLABONG Kopter BILLABONG schwarz Pantoletten vSqU5wq
  • Sitemap
  • Impressum
  • Datenschutzerklärung
    • 4 3 rot Shirt Arm fransa vT85xOqTw 4 3 rot Shirt Arm fransa vT85xOqTw 4 3 rot Shirt Arm fransa vT85xOqTw 4 3 rot Shirt Arm fransa vT85xOqTw 4 3 rot Shirt Arm fransa vT85xOqTw 4 3 rot Shirt Arm fransa vT85xOqTw 4 3 rot Shirt Arm fransa vT85xOqTw

      Das FRANSA T-Shirt besteht aus weichem Jersey mit hohem Viskoseanteil.



      - mit 3/4-Ärmeln

      - Rückenlänge bei Gr. S (36): ca. 68 cm

      - unser Model trägt Größe S (36) bei einer Körpergröße von 178 cm



      Hinweis: Artikel der Marke FRANSA fallen etwas größer aus. Bitte bestellen Sie im Zweifelsfall die kleinere Größe.



      Material: 95% Viskose, 5% Elasthan



      --- Pflegehinweise ---

      - Maschinenwäsche bei 30°, von links

      - nicht für den Trockner geeignet